Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen für November fanden sich 8 Mitarbeiter von Pfefferkorn zusammen, um am Pkw-Basis-Kurs der Kreisverkehrswacht Rhein-Hunsrück teilzunehmen

Nach einem Überblick über die Trainingsareale der Fahrtechnikanlage Wüschheim begannen wir mit einem kurzen theoretischen Teil, der unter anderem aus Erklärungen zu Assistenzsystemen in Autos bestand.

Überraschenderweise begann der Praxisteil mit der richtigen Sitzposition im Auto, dem richtigen Anschnallen und dem korrekten Griff des Lenkrades. Es war sehr interessant zu erfahren, was wir hier schon alles falsch beziehungsweise besser machen können, um im Falle eines Unfalls glimpflicher davon zu kommen.

Als nächstes standen Vollbremsungen aus verschiedenen Geschwindigkeiten auf dem Programm, was sich leicht anhört, aber für manche schon eine Herausforderung ist. Die richtige Geschwindigkeit einhalten, auf den Bremspunkt zufahren, die Bremsung einleiten und bis zum Stillstand das Bremspedal getreten halten ist nicht so einfach, wie es sich anhört und erfordert einiges an Koordinationsvermögen.

Danach wurde das Verhalten des Fahrzeugs auf festgefahrenem Schnee mittels einer bewässerten Edelstahloberfläche simuliert und der verlängerte Bremsweg und das richtige Bremsverhalten vermittelt. Zuerst geradeaus, dann mit Umfahren eines Hindernisses und zuletzt sogar mit Reaktion auf ein plötzlich auftauchendes Hindernis, das umfahren werden musste.

Nach einer Stärkung in der Mittagspause ging es zur Dynamikplatte, die das Fahrzeug auf simuliertem glattem Untergrund ins Schleudern brachte. Hier wurde die Übung in verschiedenen Stärken gefahren und versucht, das Fahrzeug wieder in einen sicheren Zustand zu bringen. Diese Übung wurde währenddessen auch ohne Assistenzsysteme absolviert. Es war sehr interessant zu erleben, was die Technik alles kann und wie gutmütig vor allem neuere Autos aufgrund von Assistenzsystemen in solchen Ausnahmesituationen reagieren.

Als letzte Übung absolvierten die Teilnehmer einen Slalom, der verschiedene Einzelübungen im Zusammenhang abforderte: Lenkverhalten auf trockener, nasser und glatter Fahrbahn und Umfahren von Hindernissen.

Alles in allem ein gelungenes und lehrreiches Training. Wir können nur jedem empfehlen, an einem solchen Training teilzunehmen. Ein besonderer Dank gilt unserem Trainer Tom von der Verkehrswacht Rhein-Hunsrück.