Nach vielen Jahrzehnten der Verantwortung übergibt Peter Perlich nun die Geschäftsführung der Schneider-Gruppe an Ralf Gabler und Christian Silva. Sein umfangreiches Wissen und seine Erfahrungen bleiben der Gruppe natürlich weiterhin erhalten.

Ralf Gabler (Foto rechts) wird sich nun vorrangig um die Produktion und den Vertrieb des umfangreichen Sortimentes kümmern. Sein fundiertes Wissen, erworben als technischer Leiter bei Busch Microsystems Consult GmbH sowie der Geschäftsführung innerhalb der Schneider Prototyping GmbH, ist ein Garant für die Fortsetzung des modernen und zukunftsorientierten Weges der Schneider-Gruppe. 

Ein weiterer Baustein innerhalb dieser positiven Zukunftsperspektiven ist Christian Silva (Foto links), der nun  für den kaufmännischen Bereich und die internationalen Verbindungen  verantwortlich zeichnet. Grundlage dafür sind seine Erfahrungen als CFO der BI-Proclad-Gruppe sowie der Rotzler Holding.

Peter Perlich freut sich, mit Ralf Gabler und Christian Silva zwei erfahrene Manager  gefunden zu haben. Mit diesem Team wird die Schneider-Gruppe ihr Ziel, die Position als Weltmarktführer für Sektverschlüsse auszubauen, sicher erreichen können.

Im Beirat der Schneider-Gruppe findet ebenfalls eine Verjüngung statt. Stefan Perlich übernimmt nun die Aufgaben seiner Mutter, Monika Perlich.  

Zur Schneider-Gruppe gehören die Drahtwerke Philipp Schneider GmbH & Co. KG sowie die Kapselfabrik Schneider GmbH in Bad Kreuznach ebenso wie die Pfefferkorn & Co GmbH in Simmern, ergänzt  durch internationale Beteiligungen wie Icas (Italien) und Relvas (Portugal).

Pfefferkorn in Simmern entwickelt, konstruiert und fertigt Präzisionswerkzeuge, aus denen im eigenen hochmodernen Maschinenpark individuelle Spritzgussteile entstehen. Vom Sektstopfen über Zier- und Überkappen bis hin zu technischen Kunststoffteilen für unsere Kunden in Branchen wie z.B. Gerätebau, Kosmetik, Bauindustrie, Medizintechnik und Automotive.